Tagungsprogramm als pdf

Abstract-Book

Plakat

Religiöse Kommunikation und weltanschauliches Wissen

Kommunikative Konstruktionen unabweisbarer Gewissheiten und ihre gesellschaftlichen Wirkungen

Universität Bayreuth | Tagungsort: Iwalewahaus

Programm

Donnerstag, 7. Mai

Die Anmeldung ist ab 12:30 geöffnet

Einleitung

13:00   Bernt Schnettler
Begrüßung und Einleitung zur Tagung: Kommunikative Konstruktionen unabweisbarer Gewissheiten und ihre gesellschaftlichen Wirkungen

13:30   Reiner Keller
Am Anfang war das Wort? Wenn Welten aufeinander prallen

Text und Charisma
Raum 1|Moderation: Reiner Keller

14:00     Eva Spies
Heilige und weniger heilige Schriften.
Zur Bildung von Text-Gemeinschaften als Form der afrikanisch-pfingstlerischen Mission auf Madagaskar

14:40   Thorsten Benkel
Sicherer Glaube, unsicheres Wissen? Religiöse Pluralisierung am Beispiel von Einstellungsartikulationen in Grabsteininschriften

Mythos und Wissenschaft
Raum 2|Moderation: Bernd Rebstein         

14:00   Andreas Anton
Diktatur des Szientismus? Wissenschaftliche Weltanschauung in der DDR zwischen Durchherrschung und Eigensinn

14:40   Dennis Bastian Rudolf
Politische Mythen als Spielform weltanschaulich kommunizierten Wissens

15:20 – 15:40         Kaffeepause

Reden und Predigen
Raum 1|Moderation: Bernt Schnettler

15:40   Heiner Meulemann
Mit wem über Religion sprechen? Kirchenbindung und Opportunitäten als Determinanten der Wahl in der deutschen Bevölkerung 2012

Denkformen und Protestrituale
Raum 2|Moderation: Thorsten Szydlik

15:40   Lilli A. Braunisch
Katholische Denkformen in der Soziologie: Zum Verhältnis von Religion und Wissenschaft am Beispiel der italienischen Soziologie in Bologna

16:20   Carolin Dix
»Gott bleibt immer derselbe« – Wissensvermittlung in der Predigt zwischen Altem Testament und 21. Jahrhundert

16:20   Gregor Betz
Protest-Rituale. Appräsentationen der ›guten Welt‹ und des ›richtigen Lebens‹ bei rezenten Protestereignissen

17:00   Hubert Knoblauch
Weltanschauung und die kommunikative Konstruktion der Transzendenz

Im Anschluss ab 19:30 Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant Dötzer,
Sophienstraße 22 | Menü| Teilnahme bitte bei Anmeldung angeben

Freitag, 8. Mai 2015

Dialog und Popularisierung

09:00        Stefan Kurth
Die Popularisierung von weltanschaulichem Neo-Darwinismus

09:40        Heidemarie Winkel
Implizites explizit machen: Weltweiter religiöser Dialog als Wissenstransfer

10:20 – 10:40         Kaffeepause

Wissensordnung und Sinn

10:40        Nico Lüdtke
Religiöses Wissen und historische Wissensordnungen

11:20        Werner Vogd
Sinn und Unsinn negativsprachlicher Figuren in der buddhistischen Befreiungslehre

12:00 – 13:00 Mittagspause

Heil und Leib
Raum 1|Moderation: Carolin Dix

13:00    Jonathan Harth, Ulrike Ofner
Das Versprechen von Nibban¯a   als habitueller Lern- und Veränderungsprozess

Kloster, Kommunikation und Interaktion
Raum 2|Moderation: Dariuš Zifonun

13:00      Michaela Heid
Kloster als Erfahrungsraum und Ort religiöser Kommunikation

13:30    Susanne Lemke
Verleiblichtes Wissen und performative religiöse Kommunikation: Eine qualitative Studie zur Praxis der Beschneidung

13:30      Peter Isenböck
Klosterregel und Lebensführung

14:00 – 14:15              Kaffeepause

Emotionen

14:15      Regine Herbrik
Zur Beschreibung des Unbeschreiblichen und zur Metaphorik religiöser Gefühle

Finale Ekstase

15:00      Ronald Hitzler
Hochaltar und Pilgerströme. Verrückung, Verzückung und Erschöpfung bei der »Mayday«

Tagungsende gegen 16:00 Uhr

Im Anschluss an die Tagung besteht die Möglichkeit:

1     zu einem Besuch der Bayreuther Katakomben der Bayreuther Bierbrauerei (60 Minuten, 5 Euro)
oder

2     zu einer Stadtführung Wilhemines Bayreuth (Altes Schloss, Neues Schloss,
Info Markgräfliches Opernhaus, Hofgarten) (90 - 120 Minuten, 5 – 10 Euro).



Universität Bayreuth -